Schiff suchen:
REISEBERICHT EINSTELLEN



Erstmals kommt die Liberty of the Seas nach Europa
VON RainerundBrunhild (Baujahr: 72
aus Solingen,Germany)
SchiffLopes
Eingetragen am19.10.2013
Reise vom02.04.2011
Dauer14 TAGE
RouteTransatlantik von Miami nach Barcelona
X
X
X
X
X
X

REISEBERICHT IM DETAIL

am 27.03.2011 machten wir uns auf den Weg nach Miami.
Nach einer Vorübernachtung ging es für 5 Tage auf die Century, mit der wir zuerst Roatan/Honduras und dann Cozumel/Mexico anliefen. Wie immer machte es große Freude, mit Celebrity Cruises unterwegs zu sein, zumal wir denselben Kapitän wie auf unserer Alaska Tour mit der Mercury im September 2010 hatten und sogar am Hubbard Gletscher zu ihm auf die Brücke durften.
Am 02.04.2011 stiegen wir in Miami  auf die Liberty of the Seas, am gleichen Pier liegend, um.
Für die Liberty und ihren Kapitän Charles Teige war es die erste Überfahrt nach Europa. Es wurde für diese Fahrt extra ein Emblem entworfen, das Sie im Anhang sehen. Auch die Godmother des Schiffes ( Taufpatin ) war mit einer größeren Gruppe an Bord, um dieses Ereignis zu feiern.
Als ersten Hafen liefen wir Nassau/Bahamas an, um danach den amerikanischen Kontinent zu verlassen. Sieben Seetage wurden uns nicht langweilig, bei der Fülle von Aktivitäten, die angeboten wurden. Die Eisshow, der Flowrider und die Proben des Musicals Saturday Night Fever, das ab Ende April ab Barcelona aufgeführt wird, waren absolute Spitze. Am siebten Tag sahen wir in der Frühe Teneriffa. Der Kapitän drehte das Riesenschiff vor der Hafeneinfahrt und fuhr rückwärts an den Pier. Später kamen die Honorationen von Santa Cruz an Bord, die Begrüßung wurde im Bordfernsehen übertragen. Auf dem Weg nach Cadiz hatten wir bis Windstärke 8, was man aber auf dem Schiff kaum merkte. Als wir in Cadiz ankamen, lag vor uns schon die Nieuw Amsterdam, das neueste Schiff von HAL. Am Nachmittag lief noch die Aida Blu ein, bei der wir uns wunderten, dass sie von zwei Schleppern gedreht und an den Pier bugsiert wurde. Über Malaga erreichten wir Valencia, wo ein Riesenbegrüßungsspektakel stattfand. Auch spanische Fernsehsender waren vor Ort. Am nächsten Tag endete unsere Reise in Barcelona. Hier, wie auch in allen anderen Häfen, ging das Ein - und Auschecken reibungslos, ohne lange Warteschlangen, trotz der ca. 3600 Passagiere. Es war wieder eine tolle Reise und wir freuen uns nun schon auf 1 Woche mit der QM2 zum Hamburger Hafengeburtstag.
Viele Grüße aus Solingen
Brunhild und Rainer

REISEBERICHT MELDEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um einen Bericht zu melden, geben sie bitte noch einen Grund an
Grund für die Meldung:

REISEBERICHT WEITERLEITEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestästigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um den Bericht weiterzuleiten, geben sie bitte die gewünschte EmailAdresse an
An wen weiterleiten:
Nachricht für den User: