AIDAaura          MSC Lirica
Mein Schiff     MSC Musica        
AIDAbella        Norwegian Gem        AIDAvita   
    AIDAdiva     AIDAcara      AIDAblu (bis 2007)

Unabhängige Bewertungen und Reiseberichte zum Thema Kreuzfahrten direkt aus 1. Hand.

 

Transeuropa mit der AIDA-BLU


Von peter (männlich)
Alter: 71
Detailbild Schiff AIDAblu (bis 2007)
SchiffAIDAblu (bis 2007)
Bericht vom16.04.2005
Reise vom16.04.2005
Dauer10 TAGE
RouteTeneriffa, Madeira, Cadiz, Lissabon, Le Havre, Hamburg

X
X

REISEBERICHT IM DETAIL


Bereits zum 2. Mal zog es uns auf die Aida-Blu. Nach der Kanarenroute (damals noch Aros-Blu) wählten wir die Transeuropa-Tour. Nach gutem Flug von Hamburg nach Teneriffa verlief die Einschiffung problemlos, die Damen erhielten zur Begrüßung eine Gerbera, das Gepäck ließ nicht lange auf sich warten. Bewußt hatten wir uns für eine (neue) Kabine auf Deck 6 (ehemaliges Kino) entschieden, Dusche mit Glasabteilung u. anderen Veränderungen, Nicht bedacht hatten wir allerdings, dass über uns die Aida-Bar lag! Nach einer ersten Besichtigung bemerkten wir noch andere veränderungen: die Bestuhlung im Theater wurde verändert (keine Klappsitze mehr, die Bedientische wurden entfernt). Am Heck fehlten 2 W.-Pools, dafür mehr Liegeplätze. In der Beköstigung war alles wieder bestens u. nicht zu übertreffen, wir pendelten zwischen Marktrestaurant und dem Bella Donna. An den Andrang im Marktrest. haben wir uns gewöhnt. Den Nachmittagskaffee gab es jetzt im Markrestaurant, früher im Bella Vista.Die Themenabende fanden wieder großen Anklang. Das Freestyle-Konzept pl. Gratisgetränke fanden wieder unseren Zuspruch. In pkt. Unterhaltung gab es wiederum ein großes Angebot. Auch Kurse div. Art fanden regen Zuspruch. Die Shows vom tollen Aida-Ensemble im Theater und auf dem Pooldeck waren super, man mußte reichtzeitig die Plätze einnehmen! Einmalig der Grand Prix Eurovision! In der Aida-Heute konnte jeder das umfangreiche Programm nachlesen. Große Klasse auch der große Wellnessbereich, einmalig der kostenfreie Saunabereich. An den 3 vollen Seetagen(jeweils 36 Std.) konnte jeder seinen Neigungen nachgehen.

Stationen:

Madeira: wie im Vorjahr unternahmen wir auf eigene Faust eine Stadtrundfahrt im offenen Bus mit deutschsprachigen Erklärungen ( früher 7,50 jetzt 10 Euro), neben uns lag die Sea Cloud II

Cadiz: herrliches Wetter, die AIDA lag fast mitten in der Stadt, schöne Altstadt, aber auch eine Neustadt mit wunderbarem Stadtstrand. Wieder tourten wir auf eigene Faust, auch mit dem "Doppeldeckerbus" direkt vom Kai. Hinweis: durch die Stadt zieht sich auf dem Bürgersteig ein roter Strich. Wenn man diesem folgt, entgeht einem nichts!

Lissabon: Hier lagen wir über Nacht. Imposant die Einfahrt auf dem Tejo. Hier buchten wir auf dem Schiff eine Stadtrundfahrt

Vigo: Das Wetter wurde in Nordspanien schlechter, imposant die Einkaufsalleen und der Baustil. Kurios: nach der Hafenausfahrt stoppte das Schiff, der Kapitän teilte mit, es fehlten 3 Passagiere, diese wurden per Lotsenboot nachgebracht(400 Euro), die Reederei zeigte sich kulant, so Dr. Hoppert in einem persönlichen Gespräch!

Le Havre: Nach langer Seereise erreichten wir die Stadt an der Mündung der Seine bei Regen, eine Stadt ohne Altbausubstanz, L.H. wurde im 2. WK fast vollständig zerstört, imposant die Strandpromenade.

Hamburg: Die Einfahrt nach Hamburg bei Dunkelheit war sehenswert. Die Ausschiffung verlief wiederum problemlos.

FAZIT: Eine wiederum mehr als gelungene Reise ohne Abstriche. Darum heißt es für uns Ende August wieder, Leinen los, ab Kiel gehts auf der AB auf Nordlandtour, vorher auf der Marco Polo auf der Ostsee!

REISEBERICHT MELDEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um einen Bericht zu melden, geben sie bitte noch einen Grund an
Grund für die Meldung:

REISEBERICHT WEITERLEITEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um den Bericht weiterzuleiten, geben sie bitte die gewünschte EmailAdresse an
An wen weiterleiten:
Nachricht für den User: