AIDAvita          MSC Lirica
Mein Schiff     MSC Musica        
AIDAbella        Norwegian Gem        AIDAaura   
    AIDAdiva     AIDAcara      AIDAblu (bis 2007)

Unabhängige Bewertungen und Reiseberichte zum Thema Kreuzfahrten direkt aus 1. Hand.

 

Mit der AIDAcara im Mittelmeer


Von gila (weiblich)
Alter: 38
Detailbild Schiff AIDAcara
Quelle: Quelle: Rainer Nuyken
SchiffAIDAcara
Bericht vom26.08.2003
Reise vom26.08.2003
Dauer18 TAGE
RouteItalien, Kroatien, Malta, Italien, Kroatien, Griechenland, Italien

X
X
X

REISEBERICHT IM DETAIL


Dienstag, 26. August 2003
Venedig * Italien

Unser 1. Mal - ganz aufgeregt fahren wir mit dem Zug nach Venedig. Um ganz gemütlich unsere Reise zu beginnen kommen wir einen Tag vor Abfahrt der AIDAcara an und beziehen in unserem Stamm-Hotel ein hübsches Zimmer. Nach einem leckeren Abendessen in unserem Lieblingslokal zählen wir die Stunden, bis wir endlich an Bord gehen können.

Mittwoch, 27. August 2003
Venedig * Italien

Nach dem Frühstück machen wir einen Spaziergang zum Hafen. Gut so, denn der kürzeste Weg von unserem Hotel zum Hafen laut Stadtplan führt über eine hohe Eisenbahnbrücke - mit den Koffern wäre das genial! Nach einem schönen Tag in Venedig schleppen wir um 15.00 Uhr unsere Koffer zum Hafen und checken total fertig endlich ein. Das Auslaufen im Sonnenuntergang ist phänomenal und wir sind überwältigt.

Donnerstag, 28. August 2003
Korcula * Kroatien

In unserer Innenkabine auf Deck 4 haben wir es uns schon gemütlich gemacht. Vormittags haben wir eine kurze "private" Seenotrettungsübung im Theater. Nach einem halben Seetag liegen wir vor Korcula auf Reede, dh. wir müssen mit den Tenderbooten zur Insel fahren. Nach einer Besichtigung der wunderschönen kleinen Altstadt locken der Strand und das glasklare Wasser!

Freitag, 29. August 2003
Dubrovnik * Kroatien

Dubrovnik - der Heimathafen der AIDAcara - dh. heute ist der große Wechsel und an Bord ist es tagsüber fast menschenleer. Schon ab 4.30 Uhr morgens gibt es in jeder Kabine die Durchsage "Die AIDAcara hat in Dubrovnik angelegt...der Flug nach Frankfurt...München... kann jetzt einchecken..." Entsprechend müde besichtigen wir die Altstadt, die sauber und frisch renoviert ist, die Preise sind sehr hoch.

Samstag, 30. August 2003
Seetag * Sehtag

Unser erster Seetag! Nach der allgemeinen Seenotrettungsübung gibts Poolbrunch und Freibier, eine entspannende Massage mit Meerblick und Relaxen in der Sonne und in der Sauna. Trotz voll ausgebuchtem Schiff findet man immer noch eine Liege oder einen Sessel. Abends feiern wir unseren 1. Hochzeitstag im Maritimen Restaurant mit einem 7-gängigen Menü und einen vorzüglichen Wein. Das sollten wir jedes Jahr tun!

Sonntag, 31. August 2003
La Valletta * Malta

Morgens um 7.00 Uhr erleben wir mit vielen anderen die grandiose Einfahrt in den Naturhafen. Extreme Luftfeuchtigkeit setzt unsere Videokamera außer Gefecht. Die Besichtigung von La Valetta ist kurz weil recht enttäuschend - die Stadt ist Sonntags wie ausgestorben. Nachmittags ist es unglaublich heiß und in der Sauna viel angenehmer als am Sonnendeck ;-))

Montag, 1. September 2003
Palermo * Sizilien / Italien

Unser Ausflug nach Segesta und Erice ist leider mangels Teilnehmer abgesagt worden - enttäuscht machen wir uns auf nach Palermo - und erleben den schönsten Tag unserer Reise! Mit dem (abenteuerlichen) Taxi fahren wir zum Kapuzinerkloster - die Katakomben, wo die Mumien nach Berufsgruppe sortiert ausgestellt sind und bummeln danach durch die Stadt. Überaus nette Menschen, chaotischer Verkehr, tolle Architektur: italienisch/arabisch - wir wissen: wir kommen wieder!

Dienstag, 2. September 2003
Olbia * Sardinien / Italien

In Sardinien haben wir eine Zugfahrt mit dem historischen Schmalspurzug, dem "Trenino Verde", gebucht. Der Zug fährt exklusiv für die AIDA-Gäste und die Strecke schlängelt sich durch die Macchia. Am Ende des Sommers ist die Natur leider sehr ausgetrocknet, auch durch die Spuren von Waldbränden fahren wir. Die Insel ist voller Korkeichen, die eine große Einnahmequelle der Insel darstellen.

Mittwoch, 3. September 2003
Neapel * Italien

Heute haben wir eine Fahrt an der Amalfiküste gebucht "Wo die Zitronen blühen". Wir fahren am Vesuv und an Pompeji vorbei und stauen auf der Autobahn bis Sorrent. Nach einem Aufenhalt in dieser hübschen Stadt geht es entlang der berühmten Küstenstraße und nach dem Mittagessen mit tollem Ausblick fahren wir mit einem kleinen Boot nach Amalfi. Nach 11 Stunden zurück auf die AIDA - puh...

Donnerstag, 4. September 2003
Seetag * Sehtag

Heute stehen wir früh auf (5.30 Uhr) um die Fahrt durch die Straße von Messina nicht zu verpassen. Schon im Morgengrauen herrscht reger Fährverkehr und wir sind nur sehr langsam unterwegs. Man trifft sich auf Deck 11 mit einer Tasse Kaffee vom Early Bird Frühstück. Tagsüber gibt es dann das übliche Programm und abends die Farewell-Show mit Poolparty. Nachts tragen wir diesmal Ohrstöpsel ;-))

Freitag, 5. September 2003
Dubrovnik * Kroatien

Das zweite Mal in Dubrovnik, jetzt kennen wir den Weg in die Stadt mit dem Bus schon. Heute besteigen wir die Stadtmauer, man kann fast um die ganze Stadt herum gehen. Danach fahren wir mit dem Boot nach Lokrum, einer kleinen Naturschutz-Insel direkt vor der Stadt. Für AIDA-Pauschalbucher ist dort ein abgetrennter Bereich mit Liegen, Duschen und Mittagessen für alle, die heute neu ankommen oder heute abreisen. Wir dürfen dort leider nicht hinein, aber das Wasser ist herrlich und wir kommen gut erholt zurück an Bord.

Samstag, 6. September 2003
Seetag * Sehtag

Nach der obligatorischen Seenotrettungs- übung (die 3. auf unserer Reise!) sonnen wir uns am Pooldeck und genießen die Fahrt Richtung Griechenland. Abends haben wir ein Menü im Maritimen Restaurant bestellt und sind wieder begeistert. Obwohl die Buffets auf der AIDA immer unglaublich tolle Auswahl und Qualität bieten, ist es auch gemütlich einen Abend lang bedient zu werden.

Sonntag, 7. September 2003
Korinth * Griechenland

In Korinth ist die Auswahl an Ausflügen enorm. Die meisten Leute fahren die lange Strecke nach Athen. Wir entscheiden uns für das antike Mykene und bewundern die Ausgrabungen und das kleine Museum. Auf dem Rückweg machen wir noch einen Stopp beim Kanal von Korinth und beobachten ein Frachtschiff, das von einem Schlepper durch den Kanal gezogen wird - ein tolles Erlebnis!

Montag, 8. September 2003
Korfu * Griechenland

Gestern noch herrliches Wetter - heute Regen und Wind. Unser geplanter Badeausflug wird kurzfristig abgesagt, stattdessen ziehen wir die Regenjacken an und besichtigten Korfu-Stadt. Montag sind in Griechenland die meisten Sehenswürdigkeiten geschlossen, es regnet immer noch, an der Küstenstraße peitscht das Meer hoch. Nach einigen Stunden Shopping gehen wir wieder an Bord und in die Sauna.

Dienstag, 9. September 2003
Seetag * Sehtag

Jetzt ist es soweit - unser letzter Tag beginnt! Die Reise hat uns sehr gefallen, Kapitän Randolph Hess und Clubchef Ernie sind ein tolles Team. Auch in 2 Wochen kommt man nicht dazu, alles an Bord auszuprobieren - also müssen wir baldigst wiederkommen! Abends packen wir unsere Koffer, da wir ja morgen in Venedig schon um 10.00 Uhr von Bord müssen. Ein letzter "Carribean Romance"-Cocktail ...

Mittwoch, 10. September 2003 - Samstag, 13. September 2003 -
Venedig * Italien

Das Einlaufen in Venedig schauen wir uns wegen des schlechten Wetters nicht an, aber nach dem Auschecken scheint schon wieder die Sonne und wir beziehen in unserem Stammhotel das gleiche Zimmer wie auf unserer Hochzeitsreise letztes Jahr. Abends gehen wir vor zum Zattere und sehen die AIDAcara auslaufen. Sehr wehmütig schauen wir hinterher ... bis zum nächsten Mal AIDA!

Fotos zu dieser und unserer anderen Touren findet Ihr auf www.gila.at

REISEBERICHT MELDEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um einen Bericht zu melden, geben sie bitte noch einen Grund an
Grund für die Meldung:

REISEBERICHT WEITERLEITEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um den Bericht weiterzuleiten, geben sie bitte die gewünschte EmailAdresse an
An wen weiterleiten:
Nachricht für den User: