AIDAvita          MSC Lirica
Mein Schiff     MSC Musica        
AIDAbella        Norwegian Gem        AIDAaura   
    AIDAdiva     AIDAcara      AIDAblu (bis 2007)

Unabhängige Bewertungen und Reiseberichte zum Thema Kreuzfahrten direkt aus 1. Hand.

Bewertung für das Schiff Mein Schiff
von Greif aus Berlin,Deutschland (Anzahl Reisen 3, Alter: 48 )
Kreuzfahrertyp modern & locker
Eingetragen am 01.06.2010 18:34
Details Zur Bewertung
Reisedatum 21.05.2010
Dauer8
RouteNordland Südnorwegen
Kabine 10015 (Kategorie Suite)
Gesamtnote3.36 (Detaillierte Benotung aufrufen)
Die bewerteten Kategorien im Detail Gesamtnote für diese Kategorie
Check-in 4
Anmerkung:Schon bei der Einschiffung in Hamburg waren die Kapazitäten aufgrund der Masse völlig unzureichend und schon hier bildeten sich lange Schlangen. Es kam zu ersten Unmutsbekundungen seitens der Passagiere, die u.a. auch durch die ziemlich unglücklichen Versuche des nichtausgebildeten Bordpersonals herrührten, irgendwelche Schlangenformationen erreichen zu wollen.
Kabine 1.33
Anmerkung:Wir hatten nach Empfehlung unseres Reisebüros eine Verandakabine auf Deck 10 im vorderen Teil des Schiffes gebucht. Ungefähr 4 Wochen vor Abfahrt wurde uns kurzfristig ein kostenneutrales „Upgrade“ seitens der TUI auf eine JuniorSuite angeboten. Diese befand sich direkt neben der von uns ursprünglich gebuchten Kabine. Die Suite war hinsichtlich Einrichtung und Größe große Klasse (wenn auch hier ein paar „Alterserscheinungen“ sichtbar waren) – besonders positiv ist die große Veranda (vollständig überdacht, so dass man ziemlich geschützt sitzen kann) und die Ausrichtung des Bettes zum Fenster zu erwähnen. Die vorhandene Nespresso-Maschine ist auch ein nettes Detail, wenn auch nur eine Kapsel pro Person und Tag gratis. Weiterhin hört man von den Nachbarkabinen fast nichts und auch der darüber liegende Fitnessbereich stört fast nicht. Allerdings ist die Klimaanlage sehr laut und lässt sich nicht abschalten. Die Suite war ein willkommener Ruhepol auf dem überfüllten Schiff und ist bei wärmerem Wetter aufgrund der großen Veranda sicher ein idealer Rückzugs- und Erholungsbereich.
Positiv muss der Kabinensteward hervorgehoben werden, der stets freundlich, zuvorkommend und dabei unauffällig war. Die Suite wurde zweimal am Tag aufgeräumt und an dem Abenden wurden wir jedes Mal mit einem neuen Phantasietier aus Badehandtüchern überrascht. Die sicher für die Suiten beigelegten „Kleinigkeiten“ sind zwar nett gemeint, aber warum muss es alle zwei Tage eine Kosmetikprobe sein? Weiterhin empfehlen wir bei Anwesenheit in der Kabine immer das „Bitte nicht stören“-Schild an die Tür zu hängen, sonst steht dann doch immer mal irgendwer in der Kabine, der irgendeine Nachricht überbringen muss – und das ist schon sehr lästig. Dies ist und leider mehrmals passiert.
Essen/Trinken 3.7
Anmerkung:Das größte Ärgernis auf der Reise! Wenn man eine Kreuzfahrt inkl. Verpflegung bucht, dann sollte man doch davon ausgehen, dass man dies auch nutzen und nicht nur in den kostenpflichtigen Zusatzrestaurants in Ruhe und entspannt essen kann?
Aber hier zeigen sich nach unserer Ansicht mehrere Schwachpunkte. Von den von TUI beworbenen großzügigen Essenszeiten war leider nichts zu merken. In der Regel gab es von 6.30 Uhr bis 10.00 Uhr Frühstück, Mittag von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr (was bei Landausflügen am Vormittag nie zu schaffen war!) und Abendessen von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr. Diese Zeiten scheinen auf den ersten Blick tatsächlich relativ großzügig angelegt zu sein, sind aber bei der Masse an Passgieren kombiniert mit dem unzureichenden Platzangebot völlig unzureichend.
Es war im Buffet-Restaurant unmöglich einen Platz beim ersten Anlauf zu bekommen und wenn man dann einen hatte, war an ein entspanntes Essen auch nicht zu denken, da die nächsten Gäste quasi schon hinter einem standen. Besonders betagte und jüngere Reisende hatten hier sehr oft das Nachsehen, da viele Mitreisende das Restaurant als Aufenthaltsraum mit kostenfreien Wein- und Bierausschank über die gesamte Speisen- und Getränkeausgabezeit (sitzen kann man auch außerhalb der Zeiten) nutzten. Zweimal wurde die Frühstücks- und Mittagszeit als Brunch bis 14.00 Uhr kombiniert, was ein guter Ansatz war, aber Platz war trotzdem kaum zu bekommen. Es hat für uns wenig mit Urlaub zu tun, um in Ruhe frühstücken zu können spätestens um 06.30 Uhr besser noch eine Viertelstunde früher im Buffet-Restaurant sein zu müssen und jeden Tag mit Grausen an die Rangelein zu Mittag und am Abend zu denken. Hier muss irgendetwas geschehen! Am besten den Alkohol kostenpflichtig machen!
Das Frühstücksangebot entsprach einen Hotel der unteren Mittelklasse. Sicher was alles da, aber eben immer nur das und von Abwechslung war nichts zu spüren. Außerdem ist beim Wohlfühlansatz mit Ganzheitlichkeit der TUI das Anbieten von Eiern aus Käfighaltung doch sehr fragwürdig. An den Mittags- und Abendausgaben war zwar auch etwas Abwechslung vorhanden, die Highlights fehlten leider und die Qualität war eher unteres Mittelmaß. Das Buffet- Restaurant hatte den Charme einer Betriebskantine. Keine Deko, keine ansprechende Präsentation der Speisen. Hier musste Masse bedient werden und das ist leider zu Lasten der Qualität gegangen. Zu einer Kreuzfahrt und besonders zu einer auf einem „Wohlfühlschiff“ gehört das Essen nun einmal dazu und das hier hatte wenig mit Niveau zu tun.
Das Bedienrestaurant Atlantik stellte leider auch keine Alternative zum Buffet-Restaurant dar. Hier war es auch ständig voll und mitten in der Essenszeit einen Platz zu bekommen war auch fast unmöglich. Kein Wunder wenn man zwischen zwei Gängen fast 60 Minuten warten mußte, falsche Speisen serviert bekam und das Servicepersonal überfordert (da unterbesetzt!) ist. Die Qualität des Essens in diesem Restaurant muss aber positiv erwähnt werden.

Sicher wird ab Oktober ein neues Konzept gefahren und auch die zurzeit noch kostenpflichtigen Restaurants und weitere Getränke im Preis inkludiert, aber ob das die Lösung bringt...? Außerdem ist das für alle Passagiere bis zum Konzeptwechsel kein Trost!
Entertainment 3.5
Anmerkung:Im Vorfeld wurde uns vermittelt, dass dies nicht im Vordergrund auf der „Mein Schiff“ steht. Dies fanden wir in Ordnung und es spielt für uns auf einer Kreuzfahrt auch nicht die große Rolle.
Ausflüge 4.25
Anmerkung:Zuerst ein paar Fakten: Von den 5 von uns gebuchten Landausflügen fanden 4 statt (einer wurde aufgrund des Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl abgesagt). Bei 3 wurden die im Vorfeld beworbenen Leistungen nicht erbracht, dafür erhielten wir für 2 eine 50%ige Ermäßigung des Preises, die allerdings erst nach erneuter Reklamation in der Endabrechnung berücksichtigt wurde. Lediglich ein Landausflug lief ungefähr so ab, wie es online und in den Broschüren ausgewiesen war. Alle Fehlleistungen sind auf ungenügende Recherche im Vorfeld zurückzuführen. So wurde zum Bespiel der Besuch einer „typisch norwegischen Alm – der Herdalsseter-Ziegenalm am oberen Ende des Herdalssees, umgeben von mächtigen Berggipfeln“ angeboten. Hier sollte die Molkereianlage besichtigt werden. Tatsächlich sind die Ziegen Ende Mai noch nicht auf der Alm, sondern im Stall. Uns wurde in der Ortschaft an einem Wohnhaus ein Milchkessel gezeigt und dort wurde die Käseherstellung in 5 Minuten erklärt. Von Alm und Molereianlage keine Spur. Noch schlechter war der Ausflug „Stabkirche, Lachscenter und Schneestraße“ wo wir unter anderem „alles über Lachse“ erfahren sollten... Das Lachscenter war/ist wegen Renovierung für ein Jahr geschlossen und „alles über Lachse“ erfuhren wir in einem frisch renovierten und stark nach Farbe richendem Gemeindesaal mittels Beamer und Computer. Die Schneestraße als weiterer Höhepunkt konnte nicht befahren werden, da diese regulär erst Anfang Juni geöffnet wird. All dies hätte im Vorfeld geklärt und die schönen Texte im Internet und in der Ausflugsbroschüre hätten durchaus für diese Reise modifiziert werden können. Verständnis für jahreszeitliche Abwandlungen des Programms hätten sicher alle Betroffenen gehabt, wenn im Vorfeld darüber informiert worden wäre. Die Entschädigungen im Nachhinein trösten zwar etwas, aber der Urlaubstag war weg und ein anderer Ausflug nicht mehr möglich.
Weitere Einzelheiten
Wie war der "gefühlte" Alterdurchschnitt an Bord? zu alt
Gab es feste Essenzeiten an Bord? ja
Gab es eine feste Kleidungsordnung an Bord (welche)? nein
Welche Verpflegung ist im Reisepreis enthalten (Getränke inkl.)? buffet und bedienrestaurant, dort softdirnks, wein und bier
Wie hoch war der Reisepreis ohne Nebenkosten? 2000 pP
Wie hoch waren die UNVERMEIDBAREN Nebenkosten? -
Für welchen Kreuzfahrer-Typ ist dieses Schiff/Route zu empfehlen? keinen
Wie war der Zustand des Schiffes insgesamt? gut
Wie zufrieden waren Sie mit dem Problem- und Beschwerdemanagement an Bord? befriedigend
Wie hat Ihnen der Urlaub auf dem Kreuzfahrtschiff insgesamt gefallen? schlecht
Wie beurteilen Sie das Preis/Leistungsverhältnis des gesamten Urlaubs? schlecht
 

BEWERTUNG MELDEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um eine Bewertung zu melden, geben Sie bitte noch einen Grund an
Grund für die Meldung:

BEWERTUNG WEITERLEITEN


Da sie nicht registriert sind, hinterlassen sie bitte noch ihre Email-Adresse und bestätigen Sie den Sicherheitscode.
Email:
Sicherheitscode:
Um den Bericht weiterzuleiten, geben sie bitte die gewünschte EmailAdresse an
An wen weiterleiten:
Nachricht für den User: